Prozessoptimierung

Die Erhöhung des Arbeitseinsatzes führt nicht zwangsläufig zu besseren Geschäftsergebnissen!

Wie beim Rudern wird auch im Unternehmen ein exzellentes Ergebnis nur dann erreicht, wenn alle Beteiligten aufeinander abgestimmt sind und in die gleiche Richtung „rudern“. Ruderschläge in die falsche Richtung gefährden schnell die Produktivität und somit das Gesamtergebnis eines Unternehmens.

Auf dem Weg zum Business Excellence reduzieren wir von Slitisa Consulting gemeinsam mit unseren Kunden durch Prozess- und Lean-Management die Unternehmenskosten, minimieren die Komplexität der Produkte und Prozesse, reduzieren die Durchlaufzeiten und schaffen klare Verantwortlichkeiten.

Der heutige Wettbewerbsdruck erfordert ein permanentes Überdenken und Anpassen der eigenen Geschäftsprozesse. Nur so können neue (Kunden-) Anforderungen bewältigt und in einen unternehmerischen Geschäftserfolg umgewandelt werden.

Es ist wichtig, dass jedes Unternehmen die geforderte Qualität und natürlich auch die termingerechte Lieferung der Produkte und Dienstleistungen gewährleisten kann.

Die Erreichung einer hohen Kundenzufriedenheit ist dabei nur möglich, wenn die Geschäftsprozesse über alle betroffenen Unternehmensbereiche hinweg fehlerfrei, schlank und unter kontrollierten Bedingungen ablaufen und miteinander verknüpft sind.

Herkömmlich funktionsorientierte Organisationen bzw. fachabteilungsbezogene Prozesse konzentrieren sich in ihren tiefen Hierarchien auf die Erreichung von Abteilungszielen. Hierbei ist die fehlende Durchgängigkeit des Kommunikations- und Informationsflusses ein großes Problem. So werden meist die vorhandenen Informationen nicht an die angrenzenden Fachabteilungen weitergegeben. Diese fehlende Durchgängigkeit wird zudem durch globale Schnittstellen und autarke Abteilungen bzw. „Bereichsinseln“ weiter erschwert. Der Kunde wird dabei schnell aus den Augen verloren und die Prozesse laufen nicht mehr schlank ab.

Um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben ist ein Paradigmenwechsel von einer funktionsorientierten über eine prozessorientierte bis hin zu einer lernenden Organisation notwendig.

Prozessoptimierung - Slitisa Consulting Ihre Spezialist für Prozessmanagement

Die prozessorientierte Organisation ist für eine erfolgreich lernende Organisation eine Grundvoraussetzung. Aus diesem Grund rückt die prozessorientierte Organisation innerhalb der letzten Jahre immer mehr in den Vordergrund. Nicht zuletzt, weil schlanke Geschäftsprozesse und die prozessorientierte Speicherung und Wiederverwendung von Wissen ein entscheidender Erfolgsfaktor für ein Unternehmen ist, welcher die Innovationsqualität und damit die Wettbewerbsfähigkeit bei der Entwicklung innovativer Produkte maßgeblich bestimmt.

Auf dem Weg von einer funktionsorientierten zu einer lernenden Organisation machen wir Ihre Mitarbeiter von Betroffenen zu Beteiligten, indem wir sie aktiv in den Paradigmenwechsel mit einbinden.

Mit Slitisa Consulting haben Sie einen Partner an Ihrer Seite, der schnell und nachhaltig mit einer bereichsübergreifenden Prozessoptimierungen Ihre Produktivität erhöht und die Wertschöpfung steigert.

Slitisa unterstützt Sie bei der Neu-Ausrichtung und Restrukturierung Ihrer Organisation, der Minimierung von nicht-wertschöpfenden Tätigkeiten, der Bündelung von Synergien und der Definition von Verantwortlichkeiten.
Mit umfassenden Erfahrungen, Methoden und Instrumenten unterstützen wir unsere Kunden in folgenden Bereichen:

  • Prozessoptimierung der Aufbau- und Ablauforganisation mittels Lean Management und Kaizen
    Um in einem Hochlohnland wie Deutschland wettbewerbsfähig produzieren zu können muss das Unternehmen marktseitig fokussiert, die Produkte marktgerecht strukturiert und die Unternehmensorganisation profitabel ausgerichtet sein. Gemeinsam mit unseren Kunden analysieren wir die bestehenden Abläufe und Prozessmodelle. Die Geschäftsprozesse modellieren wir mit dem Prozessmodellierungs-Tool Viflow der Firma Vicon GmbH. Anhand dieser Potenzialanalyse erarbeiten wir ein Soll-Konzept inkl. Maßnahmenplan zur Prozessoptimierung der Aufbau- bzw. Ablauforganisation. Die Verbesserung der Prozess- und Dokumenten-Standards, die Minimierung der Schnittstellen oder die Definition von Verantwortlichkeiten gehören ebenso zu unseren Aufgaben der Soll-Konzeption wie der Aufbau von Kennzahlensystemen. Hier arbeiten wir nach der Kaizen- bzw. Lean-Philosophie (Kaizen = kontinuierliche Verbesserung; Lean = schlank).

  • Anlagenoptimierung
    In einem 3 Phasen Projekt optimieren wir die Anlagenverfügbarkeit der Produktionsanlagen unserer Kunden. In der ersten Phase erfolgt eine detaillierte Ist-Analyse der Anlagen- und Geschäftsprozesse. Mittels videogestützten Zeitaufnahmen, Prozessmodellierungen und –Simulationen sowie einer Auswertung der Kennzahlen- und Maschinenwerte erhalten wir ein fundiertes und quantitatives Abbild der Anlagen –und Geschäftsprozesse. Darauf aufbauend erfolgt in Phase 2 die Eliminierung von Verlustquellen und die Ableitung von Maßnahmen zur Optimierung der Taktzeiten, der Durchlaufzeiten, der Anlagenverfügbarkeit, der Qualitätsrate sowie der Gesamtanalageneffektivität. Gemeinsam mit unseren Kunden setzen wir anschließend in Phase 3 die Verbesserungsmaßnahmen um.

  • prozessorientierte Beschreibung von Personalstellen, -aufgaben und –verantwortlichkeiten
    Eine Neuausrichtung der Unternehmensprozesse geht meist einher mit der Anpassung von Personalstellen, -aufgaben und -verantwortlichkeiten.
    Wir erstellen für unsere Kunden Verfahrensanweisungen, Organigramme sowie Rollen- und Prozessbeschreibungen.

  • Steuerung der Prozessqualität durch Kennzahlen
    Als „Frühwarnsystem“ entwickelt Slitisa Consulting gemeinsam mit seinen Kunden Kennzahlensysteme, die nicht nur finanzorientiert sondern in erster Linie wertschöpfungsorientiert (entlang der gesamten Wertschöpfungskette) aufgebaut sind. Dies ermöglicht eine zielgerichtete Steuerung von Kosten, Zeit und Qualität. Während der Modellierungsphase der Geschäftsprozesse identifizieren wir Kennzahlen, welche auf die Schlüsselstellen der Prozesse und die Wertschöpfungskette abgestimmt sind. Dieser Ansatz erlaubt unseren Kunden optimale Steuerung und Überprüfung der Geschäftsprozesse.

    Erfahren Sie mehr über unseren Beratungsbereich strategische Unternehmensführung und Controlling »

  • Umsetzung neuer Strategien, Strukturen, Systeme und Prozesse (Change Management)
    Durch unser Change-Management implementieren wir die neuen Strategien, Strukturen, Systeme und Prozesse nachhaltig in Ihrem Unternehmen. Wir begleiten Ihre Führungskräfte durch den kompletten Veränderungsprozess bis die Umstrukturierung vollständig adaptiert ist.

  • Lessons Learned durch prozessorientiertes Benchmarking
    Mit Hilfe des prozessorientierten Benchmarkings werden anhand von Analysen und Vergleichen mit dem „Best Practice“ die Optimierung der Unternehmensprozesse bis hin zu Business Excellence unterstützt und vorangetrieben.
    Der Vergleich der eigenen Unternehmensposition mit dem Wettbewerb gehört dabei ebenso zu Fokus wie das Aufzeigen der Stärken und Schwächen sowie der Erfolgsfaktoren des eigenen Unternehmens.
    Die Analyse des eigenen Standpunktes und die des Wettbewerbers unterstützt dabei nicht nur die Generierung neuer Ideen, Methoden und Prozesse, sondern auch die Weiterentwicklung und Anpassung der Unternehmensstrategien an die aktuellen Anforderungen des eigenen Unternehmens.

    Jedes Benchmarking-Projekt wird bei Slitisa-Consulting anhand eines Fünf-Phasen-Modells durchgeführt:

    Phase 1: Definition der Zielsetzung
    Phase 2: Interne Analyse
    Phase 3: Vergleich mit dem Wettbewerb
    Phase 4: Definition von Optimierungsmaßnahmen
    Phase 5: Umsetzung der Maßnahmen

    Das Fünf-Phasen-Modell unterstützt dabei einen effizienten und effektiven Lernprozess bei den Projektbeteiligten.

  • Potenziale mit den Quick Checks der Firma Slitisa Consulting ressourcenschonend und schnell identifizieren
    Mit unseren drei Quick Checks bewerten wir innerhalb weniger Beratungstage und ohne aufwändige Prozessanalysen den Ist-Zustand Ihrer Geschäftsprozesse im Bereich des Anforderungsmanagements, der frühen Innovationsphasen und der Instandhaltung. Anhand dieser Stärken- und Schwächenanalyse leiten wir gemeinsam mit unseren Klienten Handlungsempfehlungen sowie gezielte Maßnahmen zur Optimierung ein.

    Lesen Sie mehr über unsere Quick Checks »